Unsere Whitepaper zum kostenlosen Download

Wir teilen unser Wissen gerne!

Normen "19-Zoll-Bauweise" (19'')

"19-Zoll-Bauweise" (19'') ist die gängige Bezeichnung eines genormten

Baukastensystems für elektronische Geräte und Anlagenteile. Die einzelnen Bauteile sind masslich so abgestimmt, dass sie leicht kombiniert und ausgetauscht werden können. Die Normenreihe, in der diese Bauweise festgelegt ist, ist die DIN 41494 und beschreibt, in SI-massen ausgedrückt, die 482,6mm- Bauweise (482,6 = 19").

 

Dieses Standardmass 19" für die Frontplattenbreite verbreitete sich nach dem 2. Weltkrieg von den USA aus auch auf Europa. Weil elektronische Geräte aus Europa und USA immer häufiger kombiniert wurden, begann man in Deutschland mit der Normung auf der Basis der 19" Frontplatte.

 

Zu beginn der nationalen Normungsarbeit wurde nun versucht, die verschiedenen bestehenden Standards in einem Normenwerk zusammenzuführen, da ausser der 19"-Festlegung auch z.b. standardisierte Leiterplattenformate mit metrischen Aussenmassen existieren. So ergab sich fast von alleine eine Gliederung der ganzen Bauweise in vier Ebenen. Die jeweils höhere Ebene nimmt die Baueinheiten der niedrigen Ebene auf. Diese Systematik bedeutet in der Summe für das elektronische Gerät oder die Anlage enorme Vorteile bei Entwicklung, Reparatur, Wartung, Logistik und flexibler Veränderung oder Erweiterung der Funktionen.

 

Der Normung stellten sich widersprüchliche Anforderungen: auf der einen Seite möglichst vollkommene Austauschbarkeit der Systembauteile, auf der anderen Seite konstruktive und gestalterische Freiheit, ohne die Weiterentwicklung und technischer Fortschritt nicht möglich sind. Diese schwierige Aufgabe wurde durch die sinnvolle Gliederung der Bauweise und durch die exakte massliche Festlegung der sich ergebenden Schnittstellen gelöst.

 

Da jedoch bewusst nicht alle Einzelteile wegen der gestalterischen Freiheit bis ins kleinste genormt sind ist eine uneingeschränkte Austauschbarkeit nicht gegeben.

 

Gerade aber diese Ausgewogenheit von Festlegung und Freiheit hat einen grossen Erfolg dieser Bauweise ermöglicht. So wird sie in fast allen Bereichen der Elektronik International eingesetzt, nur die Unterhaltungselektronik mit Ihren hohen Stückzahlen pro Gerät bildet eine Ausnahme . Elektronische Geräte und Anlagen werden vorteilhaft modular aufgebaut, da sie so wirtschaftliche und technische Vorteile bieten. Das beginnt bei der Projektierung und Entwicklung, setzt sich bei der Fertigung und Prüfung fort und endet bei Inbetriebnahme und Service. Der modulare Aufbau der 19" Bauweise lässt sich in vier Ebenen gliedern.

Hier können Sie sich für unseren Newsletter registrieren 

Schneikel Electronics GmbH
Steinhaldenstrasse 24
8954 Geroldswil
Schweiz

+41 44 404 10 10

+41 44 404 10 19

©2019 BY SCHNEIKEL RACKS, PDU'S & STECKDOSENLEISTEN